Klassische Homöopathie

In der klassischen Homöopathie ist es wichtig sich genügend Zeit für das Berichten und Erfragen aller Befindlichkeiten zu nehmen.

 

Dabei sind nicht nur die momentanen Beschwerden von Bedeutung, sondern auch all die kleinen und großen Dinge, die eine Persönlichkeit ausmachen. Dazu gehören unter anderem die Schlaf- und Ernährungsgewohnheiten, das Temperaturempfinden, der Einfluss von Wetterbedingungen, Gemütszustände und nicht zuletzt auch die familiäre Vorgeschichte.

 

Bei Ihrem ersten Besuch erarbeiten wir diese Aspekte in aller Ruhe gemeinsam. Diese Informationen dienen dann als Grundlage, einen optimalen Therapieplan mit einer sorgsam ausgewählten homöopathischen Arznei für Sie zu erstellen.

 

Die Homöopathie ist sehr vielseitig einsetzbar. Sie arbeitet nicht gegen eine Erkrankung, sondern unterstützt Ihren Körper und Ihr Immunsystem dabei wieder in ein Gleichgewicht zu kommen. Besonders Kinder sprechen gut auf eine homöopathische Behandlung an.

 

Häufige Anwendungsgebiete sind:

  • Harnwegserkrankungen
  • Infekte der oberen Atemwege
  • Schlafstörungen
  • Hauterkrankungen, wie z.B. Neurodermitis, Psoriasis, Urtikaria (Nesselsucht)
  • gynäkologische Erkrankungen und Unterstützung in den Wechseljahren
  • Magen-Darmerkrankungen
  • Migräne
  • Allergien

bei Kindern:

  • Allergien (z.B. Heuschnupfen, Neurodermitis)
  • chronische Infekte (Mittelohrentzündungen, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündungen)
  • Unruhezustände
  • Schulkopfschmerzen
  • Ein- und Durchschlafschwierigkeiten
  • Verdauungsstörungen

Homöopathische Therapie bei Kindern

Es liegt mir besonders am Herzen hier ausdrücklich noch einmal die Kinder zu erwähnen. Mit der Homöopathie können wir Kinder sanft, aber effektiv auf den Weg zum Erwachsenwerden unterstützen.

 

Das beginnt schon bei den ersten Zähnchen, den Bauchschmerzen, den unruhigen Nächten, den vielen Infekten in der Kindergartenzeit, der Neurodermitis, dem Bettnässen oder den Konzentrationsschwierigkeiten in der Schule.

 

Homöopathisch begleitete Kinder werden oft gesundheitlich stabiler. Durch den sanften Impuls des richtigen homöopathischen Arzneimittels werden Körper und Seele angeregt selbstständig wieder ein Gleichgewicht herzustellen. Als Folge davon können Infekte seltener werden, ihr Verlauf wird weniger heftig, die seelische Entwicklung wird positiv unterstützt.

 

Die kleine homöopathische Taschenapotheke

In Zusammenarbeit mit meiner Kollegin Angela Plass entstand „Die kleine homöopathische Taschenapotheke“. Sie umfasst 19 homöopathische Arzneimittel, die bei akuten Erkrankungen, wie z.B. Halsschmerzen, Ohrenschmerzen, Magen-Darmverstimmungen oder auch bei Insektenstichen schnelle, zuverlässige Unterstützung leisten können.

 

Um den Umgang mit der Taschenapotheke zu erleichtern, haben wir ein Begleitbüchlein entworfen, indem Sie nachlesen können, welches homöopathische Mittel am besten zu den momentanen Beschwerden passt und wie Sie es am effektivsten anwenden.

 

„Die kleine homöopathische Taschenapotheke“ lässt sich jederzeit individuell erweitern.

Graf-Haeseler-Str.95

28205 Bremen

Tel.: 0421 - 49 29 04

info@naturheilpraxis-goetting.de

 

Termine nach Vereinbarung